»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Lernziel Verantwortung

Sprache und Sprachvermittlung sind wichtige Themen, besonders für Kinder mit Migrationshintergrund. Ein neues Sozialprojekt des Lions Club/Wiesbaden-Neroberg bringt daher ältere Schüler/innen mit jüngeren Kindern zusammen, die Hilfe beim Spracherwerb benötigen. Auf einer Pressekonferenz an der CvO stellten Dr. Daake, Herr Krause und Herr Canisius für den Lions Club das Projekt vor, bei dem z.Z. vier Schüler/innen der CvO beteiligt sind. Schulleiter Niko Lamprecht betonte das an der CvO im ganzheitlichen Sinn gemeinte "Lernziel Verantwortung", welches für Oberstufenschüler - neben dem sonst verlangten Leistungsbegriff - eben auch die soziale Verantwortung beinhalte. Die CvO-Schüler profitieren auch durch diese Erfahrungen im Umgang mit anderen Kultur- und Familienbildern, eine Teilnehmerin (Sarah Erlewein) meinte z.B. im Gespräch, dadurch ein gutes Übfeld für ihre spätere berufliche Arbeit zu finden. Die CvO sei insofern dem Lions Club dankbar, für die Erprobung dieses Übfeldes organisatorische Hilfe zu bekommen.

Frau Schuldezernentin Scholz besuchte als Schirmherrin die Veranstaltung und unterstützte grundsätzlich die Intention des Projekts.

Zum Weiterlesen: Wiesbadener Tagblatt

oder

06.03.13: Sprache schafft Brücken - Bericht aus der FR

Erstellt am 09. Februar 2013
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv