»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Carl-von-Ossietzky Schülerin gewinnt silbernen Antikörper

Im Rahmen der „6. SommerUni Biomedizin“ hatten Oberstufenschüler und Oberstufenschülerinnen in Mainz die außergewöhnliche Gelegenheit den Alltag eines Wissenschaftlers kennen zu lernen. Vormittags stand das theoretische Aneignen von Wissen über biomedizische Sachverhalte im Vordergrund und nachmittags das Experimentieren unter fachkundiger Leitung in den Laboren der Universitätsmedizin Mainz. Nach 2 Wochen Vorlesungen und Laborarbeit wurden die von den Schülern erarbeiteten Projekte in einer wissenschaftlichen Präsentation von Doktorranden prämiert. Der Sprecher und Koordinator des Graduiertenkollegs Immuntherapie überreichte drei Forschungsgruppen am 10.08.2012 einen ganz besonderen Pokal in Form eines Antikörpers.

Die Carl-von-Ossietzky Schule war ebenfalls unter den Gewinnern anzutreffen: Mit der Abiturienten Sabine Rasech und dem in einer Gruppe ausgearbeiteten Thema „Tumorimmunologie“ war unsere Schule auf dem 2. Platz vertreten. Am Präsentationstag wurde Sabine unterstützt von vielen Schulkameraden, die angereist waren, um ihr den Rücken zu stärken.

Erstellt am 03. September 2012
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv