»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Astro-AG an der CVO arbeitet auch in den Ferien

In den Herbstferien traf sich die Astronomie-AG zum Blick in die Sterne. Eingeleitet wurde der Abend mit einem Vortrag von Matthias Seilberger zu den am besten beobachtbaren Objekten. Dazu gehörten die Plejaden, der Ringnebel, Jupiter, die Andromedagalaxy und einige weitere. Diese Objekte wurden dann mit den Teleskopen unter Anleitung von Herrn Domes aufgesucht und beobachtet. Ein weitere Schwerpunkt bildete das Auffinden von Sternbildern, was durch die Lichtverschmutzung aus Wiesbaden, Mainz und Frankfurt schwierig war. Matthias Lang nutzte die Gelegenheit um die Lichtverschmutzung fotografisch festzuhalten. Auch unser AG-Mitglied der Nachbarschule SHS war zum Beobachtungsabend in den Ferien gekommen und nutzte sein Wissen, um mit der Sternenkarte wortwörtlich Astronomie, nämlich die Benennung der Sterne zu betreiben.

Nicholas Domes

Erstellt am 26. Oktober 2012
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv