»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Ankündigung: 25.11. 17h Kammermusik für Klarinette und Klavier

Mit konzertanter Kammermusik für Klarinette und Klavier sind Christian Claus und seine Partnerin am Klavier Min Uhlig im Evangelischen Gemeindezentrum in Klarenthal zu hören.

Zwei große Werke der Romantik bilden den Kern des Programms. Das Grand Duo concertant in Es-Dur und das Konzert Nr. 2 in Es-Dur von Carl Maria von Weber gehören zu den Säulen des Repertoires eines jeden Klarinettisten.

Der in El Salvador geborene Christan Claus lebt seit 2001 in Deutschland. Mit Klarenthal verbindet ihn die Oberstufenzeit, hat er doch an der Carl-von-Ossietzky-Schule seine Abiturprüfungen abgelegt. Nach Studien an der Wiesbadener Musikakademie führte ihn seine musikalische Lehrzeit an die Musikhochschule Frankfurt am Main zu Prof. Laura Ruiz. Der Schritt ins Musikerberufsleben ist auch schon getan, denn seit 2011 ist Christian Claus Orchesterpraktikant beim hoch angesehenen SWR Sinfonieorchester Freiburg/Baden-Baden.

Die Pianistin Min Uhlig studierte in Seoul und Wiesbaden, bevor sie ihre Studien bei Prof. Bernhard Epstein und Prof. Cornelius Witthoefft in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Kammermusik ‚Lied‘ aufnahm. Die Vielfalt der jungen Künstlerin spiegelt sich auch darin, dass sie neben ihren musikalischen Studien auch Politikwissenschaften studiert hat.

Ein Blick auf das Programm verspricht neben dem romantischen Kern impressionistisches Klangkolorit von Debussy und Einblicke in die Musiksprache des 20. Jahrhunderts mit Werken von Poulenc, Penderecki und Horovitz.

Das Konzert mit Christian Claus und Min Uhlig findet am Sonntag, den 25. November 2012 um 17 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum in Wiesbaden-Klarenthal in der Graf-von-Galen-Straße 32 statt.

Erstellt am 09. November 2012
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv