»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Nachlese zur Russischolympiade

m November 2011 nahm unsere Schule erfolgreich an der zweitägigen Landesolympiade der russischen Sprache und Kultur in Marburg teil; sie war speziell dem Gedenken an den großen russischen Gelehrten Lomonossov, dem Begründer der gleichnamigen Universität in Moskau, gewidmet (300.Geburtstag).

Ein Jahr später wurde für den berühmtesten Studenten der Marburger Universität ein Denkmal im Studentendorf enthüllt.
Auf Einladung nahm unsere Schule an der feierlichen Zeremonie teil, zu der nicht nur eine Delegation der Moskauer Lomonossov-Schule angereist war, sondern auch der Generalkonsul der Russischen Föderation in Frankfurt, Herr R.K. Karsanov, zur völkerverständigenden Bedeutung von Persönlichkeiten wie Lomonossov referierte.

Die alte hessische Universitätsstadt Marburg ist häufig Ausflugsziel für Schülergruppen aus unserer russischen Partnerschule in Moskau, dem Linguistischen Gymnasium Nr.1513.

Erstellt am 09. November 2012
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv