»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

„Start up“ für den Neubau!

Mi 10.2.2016 trafen sich Vertreter der Firma „Architektei Mey“, des Hochbauamts und des städt. Schuldezernats an der CvO, um mit Vertretern der Schule (SL, SEB, PR, Baukreis; die SV fehlte leider) die für den anstehenden Neubau bekannten Rahmendaten zu besprechen. Nach einer Präsentation durch Herrn Brinckmann und Herrn Mey (vom Generalplaner Architektei Mey) folgten ergänzende Mitteilungen von Hr. Chrometzka (Hochbauamt) und Frau Bruchhäuser (Schuldezernat). Verschiedene Nachfragen aus der Schulgemeinschaft belegten das gemeinsame Interesse an einem Neubau, der modernen und differenzierten Unterricht ermöglicht – unter Beachtung diverser Rahmendaten (Finanzmittel, bauliche Setzungen, ökolog. Vorschriften etc.).

Vereinbart wurden weitere enge Kontakte und regelmäßige Besprechungen unter Einbezug des Schulleiters und eines noch zu benennenden „Beauftragten“ von kollegialer Seite. Zeitnah soll auch die Besichtigung einer von der Firma Mey errichteten Schule erfolgen.

Wir freuen uns auf die nächsten Schritte auf dem Weg zum Umzug im Sommer 2019!

 

 

Erstellt am 13. Februar 2016
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv