»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Bericht zur ESN-Konferenz in Finnland

Die Konferenz des European School Network fand vom 02. – 05. Oktober 2013 in der Stadt Tampere in Finnland statt. In diesem Jahr nahmen gemeinsam mit der ESN-Koordinatorin, Frau Meireis, auch zwei Schüler aus der Q3, Jan Völker und Joshua Kiesel, an der parallelen Students‘ Conference teil und wurden bei der Planung unterschiedlichster Projekte wie „Nordic Winter Sports“ in Finnland, dem „Music Camp“ in Holland, und schließlich dem eigenen Projekt, „Let’s celebrate“, bei dem es um landestypische Feiertage und Feste geht, aktiv. Das ESN legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Eigenverantwortlichkeit der SchülerInnen, die selbst-handelnde und -planende Gastgeber werden - und Projekte in einer international bunt gemischten Zusammensetzung erleben sollen. Weitere Zielsetzungen, die auf der Konferenz beschlossen wurden, beinhalteten den Einbezug weiterer Länder wie das Vereinigte Königreich, Russland, Spanien sowie Länder in Südosteuropa, und den Vorsatz, möglichst viele SchülerInnen für einen internationalen Austausch zu gewinnen. Daneben boten die finnischen Gastgeber durch geführte Touren und Unterrichtshospitationen interessante Einblicke in die eigene Schullandschaft.

Erstellt am 08. Oktober 2013
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv