»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

DDR-Geschichte live

Zum 2. Mal besuchte der Publizist und Bürgerrechtler Udo Scheer die CvO. Das von der Konrad-Adenauer-Stiftung ermöglichte Seminar für die Leistungskursschüler PoWi und Geschi thematisierte Hintergründe, Vorgänge und Folgen des 17. Juni 1953. Ein Schwerpunkt seines Vortrags galt den vielfältigen Protesten außerhalb Ost-Berlins. Für Udo Scheer haben waren die scheinbar vergeblichen Proteste von 1953 und deren brutale Niederschlagung in Wirklichkeit ein Anlass, die Bürgerrechtsbewegung 1989 wieder aufleben zu lassen.

Markus Müller-Henning

Zum Weiterlesen (PDF)

Erstellt am 28. Juni 2013
« zurück zur letzten Seite   |    zum Archiv