»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Vorherige Seite: Schwerpunkt M / Ph Nächste Seite: Berufsorientierung

Matheprobleme - Nein danke!

Um die Bedeutung der Mathematik in der Allgemeinbildung zu stärken wurde durch das Hessische Kultusministerium vor einigen Jahren beschlossen, dass das Schulfach Mathematik durchgängig in der Qualifikationsphase in die Abiturnote eingebracht werden muss und eine Prüfung erbracht werden muss. Die Mathematikfachschaft unserer Schule ist sich bewusst, dass die an die Carl – von – Ossietzky – Schule wechselnden Schülerinnen und Schüler in der Einführungsphase sehr unterschiedliche, fachliche Voraussetzungen und Leistungen mitbringen. Aus diesem Grund wird Mathematik in der Einführungsphase an der Carl – von – Ossietzky – Schule 5-stündig im Klassenverband unterrichtet um sowohl Defizite und Lücken abzubauen, als auch Spitzen und Stärken zu fördern.

Zusätzlich haben die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase die Möglichkeit an der Mathematik – AG „Matheprobleme – Nein Danke!“ teilzunehmen. In dieser wöchentlich stattfindenden AG haben die Schülerinnen und Schüler mit besonders schwachen Grundlagen oder im Schuljahresverlauf auftretenden Lücken die Möglichkeit zur individuellen Förderung und Unterstützung. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in festen Kleingruppen mit bis zu 5 Teilnehmern unter Anleitung eines ausgewählten Leistungskursschülers an ihren individuellen Aufgaben. Sie haben die Möglichkeit Hausaufgaben gemeinsam zu bearbeiten, Grundlagenwissen aus dem Bereich der Sekundarstufe I  zu wiederholen und zu festigen. Hierzu können geeignete Arbeitsmaterialien bereitgestellt werden. Die Mathematik- AG findet wöchentlich über einen Zeitraum von 90 Minuten ( eine Doppelstunde ) statt.

Die Kleingruppen werden nach Möglichkeit klassenweise gebildet, um hier aktuelle Fragen besser klären zu können. Unterstützt werden die Kleingruppen weiterhindurch einen Fachlehrer / Fachlehrerin für den gesamten Zeitraum.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung, sowie ein kleiner Unkostenbeitrag von 5,00 € für die Doppelstunde notwendig. Eine Anmeldung für die Mathematik – AG „Matheprobleme – Nein Danke!“ ist jederzeit möglich. Sie sollte allerdings regelmäßig besucht werden um dauerhaft Erfolge zu erzielen. (Leitung 2018: StR´in K. Rein)