»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Vorherige Seite: Methodenlehre Nächste Seite: Physik

Musik

ist ein Teil unseres Alltags. Niemand kann sich ihrem Einfluss entziehen. Die "Aufgabe des Musikunterrichts ist die Förderung eines qualifizierten und differenzierten Umgangs der Schülerinnen und Schüler mit Musik. Ziel des Musikunterrichts ist ein offener, sachkundiger Umgang mit verschiedensten Erscheinungsformen der Musik." (Zitat aus: Hessisches Kultusministerium (Herausgeber), Rahmenplan Musik S I, 1997, S. 1.)

Musikunterricht

an unserer Schule sieht es als seine Aufgabe an, über die Auseinandersetzung mit musikalischen Werken die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, aktiv und kritisch am Musikleben der Gegenwart teilzunehmen.

Themen

der Kurse sind durch die Rahmenpläne vorgegeben und für Grund- und Leistungskurse gleich. Inhaltlich und methodisch gibt es aber je nach Art und Besetzung der Kurse Möglichkeiten der Schwerpunktbildung.

Fachspezifische Voraussetzungen

für die Teilnahme am Musikunterricht bestehen nicht. Die für eine erfolgreiche Mitarbeit in den Grund- und Leistungskursen der Q 1 - Q 4 notwendigen Kenntnisse der Elementarlehre werden in der E 1 / E 2, allerdings aus Zeitgründen recht knapp, vermittelt; Schülerinnen und Schüler ohne musikalische Vorbildung müssen hier mit einer gewissen Mehrbelastung rechnen. Wir erwarten von unseren Schülern:

Unterrichtsverfahren

zeigen die Vielfalt der Möglichkeiten, sich mit Musik zu befassen. Im Rahmen des Unterrichts werden alle möglichen Betrachtungsweisen angesprochen, die Gewichtung hängt dabei stark von den Interessen und der Zusammensetzung des Kurses ab. Darunter sind besonders wichtig:

Musik als Leistungskurs

wird an unserer Schule seit 1980 angeboten. Wir haben damit die längste Erfahrung mit Leistungskursen Musik in Wiesbaden und möchten dieses Wissen gerne noch an viele andere SchülerInnen weitergeben. Der Musik-LK wendet sich an alle, die an Musik Interesse haben und ist nicht nur für zukünftige Instrumentalisten/innen, MusikwissenschaftlerInnen oder TonmeisterInnen eine bedenkenswerte Alternative. Wer im GK erfolg-reich mitarbeiten kann, wird dies auch im LK (bei etwas erhöhtem Arbeitsaufwand) schaffen. Als Faustregel gilt: Die Wahl von Musik als Leistungsfach kann empfohlen werden, wenn in der Jahrgangsstufe E 1 / E 2 mindestens eine befriedigende Leistung erzielt wurde und ein privates Interesse an Musik besteht. Das Spielen eines Instrumentes ist nicht Voraussetzung, hat sich aber natürlich immer als hilfreich erwiesen.

Die Lerngruppen im LK Musik sind in der Regel eher klein, was nach unseren bisherigen Erfahrungen zu einem konstruktiven und individuell geprägten Arbeitsklima führt. Für Beratungen über Musik als Leistungsfach stehen "erfahrene" LK-Schüler und selbstverständlich die Fachlehrer (nach Terminabsprache oder am Sprechtag für die Jahrgangsstufe E 1 / E 2 im Frühjahr) zur Verfügung.

Musik außerhalb des Unterrichts

wird an unserer Schule in Arbeitsgemeinschaften, im Rahmen der jährlich stattfindenden Projektwoche und in den Schulkonzerten praktiziert. Die Chor-AG am CvO bietet allen Interessierten die Möglichkeit, individuelle stimmliche Entwicklung (Stimmbildung) und gemeinsames Musizieren von Stücken verschiedener Epochen und aus den unterschiedlichsten Bereichen (vom barocken Liedsatz über kleinere Werke aus der Romantik bis zum Song aus Musicals wie GREASE, ROCKY HORROR PICTURE SHOW, HAIR) miteinander zu verbinden. Die CHOR-AG nimmt regelmäßig an den schulischen Konzerten und Musikabenden teil.

Eine Kammermusik-AG für Instrumentalisten wird derzeit an unserer Schule nicht angeboten, da es an den notwendigen Teilnehmern mangelt. Bei entsprechendem Interesse kann eine solche AG aber jederzeit eingerichtet werden. In der Projektwoche finden sich regelmäßig mehrere Projektgruppen, die sich aufführungspraktisch mit Musik verschiedener Epochen und Stilrichtungen (von der Kammermusik des Generalbasszeitalters bis zur Rock- und Popmusik) beschäftigen. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in der Präsentation am letzen Tag der Projektwoche oder auch in den Schulkonzerten vorgestellt.

Alljährlich finden an unserer Schule im Rahmen des Austauschs mit unserer Moskauer Partnerschule (meist Anfang November) Konzerte oder Musikabende statt, die in den letzen Jahren von unseren Schülern als "Vofi-Konzerte" geplant und organisiert werden. Dabei können auch Schüler, die nicht in den AGs oder Prowo-Gruppen teilgenommen haben, ihre musikalischen Fähigkeiten einbringen. Diese Konzerte werden von Schülern und Lehrern unserer Schule aufgenommen (Audio und Video), so dass Beteiligte und Interessierte die Gelegenheit haben, Mitschnitte dieser Veranstaltungen als CD oder Videokassette preisgünstig zu erwerben.

Kollegium

Zum Kollegium