»Man kann nicht kämpfen, wenn die Hose voller ist als das Herz.«

Vorherige Seite: Arbeitsgemeinschaften Nächste Seite: Schwerpunkt Ku / Mu

Schwerpunkt Sport

Die Carl-von-Ossietzky-Schule bietet seit nunmehr über zwanzig Jahren Sport als Leistungskurs (LK) an.

Vorleistungskurs Sport

Um den Übergang vom sehr stark praxisorientierten Unterricht in den Leistungskurs der Qualifikationsphase zu erleichtern, bieten wir interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich bereits in der Jahrgangsstufen E1/2 in einem so genannten Vorleistungskurs (VLK) verstärkt auch mit theoretischen Aspekten von Sport zu beschäftigen.

Dieser VLK ist nicht zweistündig wie die üblichen Sportkurse, sondern dreistündig. Dies ermöglicht in exemplarischer Form Themen u.a. aus den Bereichen Biomechanik, Bewegungslehre, Trainingslehre und Sportbiologie zu behandeln, um einen Eindruck in die Arbeitsweise im späteren LK zu vermitteln. Bereits sehr frühzeitig kann man daher seine Eignung für das Fach einschätzen und so mögliche Belegungsfehler vermeiden.

Der Wunsch, Sport mit Schwerpunkt zu betreiben, kann bereits bei der Anmeldung mitgeteilt werden. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler erhalten dann im Rahmen ihres Stundenplans eine zusätzliche Sportstunde und werden in Theorie und Praxis stets gemeinsam als Gruppe unterrichtet.

Sport LK

Eine Verpflichtung, nach Abschluss der Jahrgangsstufe E 1/2 Sport als LK nehmen zu müssen, besteht nicht. Der Besuch dieser zusätzlichen Veranstaltung ist jedoch gemäß dem Schulcurriculum in der Regel Voraussetzung für den Besuch des Leistungskurses. Schüler/innen, die den VLK besucht haben, werden bevorzugt für den LK ausgewählt, wenn es einmal knapp werden sollte mit der Kursgröße.

Eine gewisse "Sportlichkeit" der Interessenten sollte selbstverständlich sein, ebenso die Offenheit, sich neuen sportlichen Herausforderungen und Sportarten zu stellen. Vor der Wahl des Sport-LKs raten wir dringend zu einer sportärztlichen Untersuchung, die eine unumschränkte sportliche Tauglichkeit bestätigt. Diese Untersuchung sollte ein Belastungs-EKG beinhalten, um die Gesundheit des Herzens zu überprüfen.

Thomas Darlapp
(Schulsportleiter)